Leiste Verein
Button Verein        

Die Jugendfarm gibt es nur, wenn sich Eltern dafür einsetzen.
Deshalb besteht ein Trägerverein für die Organisation, für die Verwaltung des Geldes, zum Nachdenken und Planen.
Und: viele Mitglieder geben einen starken Verein ab. Den braucht die Jugendfarm für das Weiterbestehen.

Vorstand
Alfred Stiefel heißt der Vorsitzende. Weiter arbeiten im Vorstand mit: Dieter Pahlke, Matthias Steffin, Andrea Ruf, Anke Fey und Markus Landt.

Ina Müller, Benedikt Schneider und Pia Holzinger haben sich aus der Vorstandsarbeit zurück gezogen. Für ihre jahrelange Mitarbeit unser herzlicher Dank.

Ziele
Die Jugendfarm Filderstadt e.V. betreibt als Träger der freien Jugendhilfe einen pädagogisch betreuten Abenteuerspielplatz mit Tieren.
Das Ziel der Jugendfarm ist: Kindern und Jugendlichen Freiräume zur Verfügung zu stellen, die sie als Treffpunkt und zur selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Aktivität nutzen können. Durch die verschiedenen Angebotsmöglichkeiten (Freiflächen, Räume, Spielgeräte, Tiere, Bauplatz, Spielsee, Feuerstelle, Garten, Werkstätten etc.) können die Kinder und Jugendlichen z.B. kreative, handwerkliche, gärtnerische und tierpflegerische Fähigkeiten entwickeln. Im Vordergrund stehen aber immer das gemeinsame Tun und die Auseinandersetzung in den verschiedenen (offenen) Gruppen. Dabei versuchen die MitarbeiterInnen die einzelnen BesucherInnen mit ihren individuellen Problemlagen ernst zu nehmen und im Einzelfall entsprechende Hilfsangebote zu machen.

Zur Konzeption hier klicken.

Aufgaben
Termine
Einmal im Monat - immer mittwochs um 19.30 Uhr - findet die Elternsitzung auf der Jugendfarm statt. Sie ist für alle Eltern bzw. Erwachsenen offen, die sich für die Jugendfarm interessieren oder die Fragen haben. Dort besprechen wir gemeinsam mit Eltern, MitarbeiterInnen und Vorstand, was gerade läuft und was geplant ist. Auch für Fragen und Probleme nehmen wir uns da Zeit.
Die Elternsitzung ist eine gute Gelegenheit, andere Farmeltern kennen zu lernen.

Elternarbeit
Entsprechend den verschiedenen Funktionen in denen Eltern auf der Jugendfarm auftreten, als:
• ehrenamtliche Helfer
• Vorstand
• Mitglied
• Nutzer des Platzes als Kommunikationsraum oder bestimmter Angebote des Platzes (Kurse etc.)
• Begleiter ihrer Kinder
• Kritiker
• Gesprächspartner (für pädagogische Fragen etc.)
sieht die Elternarbeit verschieden aus.

Es gibt:
Elternabende mit Eltern, deren Kinder auf dem Platz sind
Mitmachaktionen mit Eltern, die technische oder pädagogische Hilfe leisten
Informations- oder andere Angebote für und mit Eltern, die Mitglied sind
Konzeptionelle Arbeit mit Eltern, die in Vorstandsfunktion den Platz nach außen vertreten.

Finanzierung
Der Betrieb der Jugendfarm wäre ohne die Finanzierung durch die Stadt Filderstadt nicht möglich. Die Personalkosten und die Pacht des Geländes verursachen den Großteil der Kosten. Aber auch die Sachkosten in Höhe von ca. 30.000 Euro werden zur Hälfte von der Stadt getragen. Die andere Hälfte muss der Verein erwirtschaften. Deshalb sind Mitgliedsbeiträge und Festeinnahmen genau so wichtig, wie Mistverkauf und Spenden.


Satzung
Hier können Sie unsere Satzung als PDF herunteladen

pdf Logo

Mitgliedschaft
Hier können Sie unseren Mitgliedsantrag als PDF herunterladen

pdf Logo

 

Acrobat Reader

 

Wochenmarkt


Der (alte) Vorstand

Weidenhaus

Zaunbau

Das (uralte) Farmteam: Vorstand und Hauptamtliche